2. Herren: 10 Spiele – 10 Siege

2. Herren: 10 Spiele – 10 Siege

Die 2. Herren konnten am Samstag beim Spitzenspieltag in der Verbandsliga gegen die Konkurrenz von HTBU und VGE punkten. Auf dem Papier waren 1./2. und 3. Platz der Tabelle in der Halle.

ETV – VGE 3:2
ETV – HTBU 3:1

In unserem ersten Spiel verlangte uns VGE alles ab. Anfänglich überrumpelten sie uns mit ihrem schnellen Spiel über Außen und gefährlichen Aufschlägen, sodass wir ein 1:6 auf der Anzeigetafel hinnehmen mussten. Im Laufe des Satzes kamen wir besser ins Spiel und konnten uns sogar einen Satzball erspielen, der aber abgewehrt wurde und uns im Gegenzug den 1. Satz kostete. Auch den 2. Satz begannen wir holprig und leisteten uns neben zu vielen individuellen Fehlern auch satte 8 Fehlaufschläge. So war es kein Wunder, dass VGE auch den zweiten Satz zumachen konnte. Es fühlte sich komisch an, denn so schlecht spielten wir gar nicht, es war einfach ein Spiel auf sehr hohem Niveau, bei dem jeder Fehler teuer wurde.
Angefeuert von den erfreulich vielen Fans starteten wir gut in den dritten Satz und konnten uns ein 1:2 erkämpfen. Im 4. Satz brach dann der Aufschlagdruck der VGE etwas ein und wir konnten mehr Druck im Angriff machen. Allerdings wehrten die Elmshorner bärenstark ab und blieben immer wieder dran. Am Ende konnten wir uns aber in den 5. Satz retten, wo wir stark auftrupften und über 6:6 zu 8:6 den Seitenwechsel sicherten. Danach klappte bei VGE nichts mehr und bei uns alles. Wir packten es über 14:6 zum finalen 15:9. Zwei hart umkämpfte Punkte!

Unsere (leider nur zwei) Mittelblocker mussten die Zähne zusammenbeißen und auch im zweiten Spiel durchspielen. Wir starteten annährend mit der selben sechs wie im ersten Spiel. Unser Spiel im ersten Satz reichte leider nicht gegen HTBU, die natürlich etwas frischer waren als wir. Im zweiten Satz stellten wir ein wenig um und konnten uns aus einer schwächeren Anfangsphase heraus den Satzgewinn sichern. Der Wille war wieder da, die restlichen zwei Sätze gewannen wir souverän und konnten ein 3:1 nach Hause bringen.
Damit kann sich unsere Bilanz durchaus sehen lassen:

10 Spiele – 10 Siege
27/30 möglichen Punkten
30:9 Sätze

Wir sind gespannt wie es weitergeht. Kommdendes Wochenende warten WSV und WiWa auf uns. Wir haben wieder einen Heimspieltag in der Gustav-Falke-Straße. Kommt vorbei, wenn ihr Zeit und Lust habt.

Einen riesen Dank noch mal an die 2. Damen und die Spielerfreundinnen/frauen für das tolle Buffet in der Halle und eure Unterstützung als Fans!

Eimsbusch!
Die 2. Herren

Sandra Schneider

Kommentare sind geschlossen.