27 Nov 2018
November 27, 2018

1. Herren: Derbysieg gegen Pinneberg

WIR HABEN ES GESCHAFFT! Nach über zwei Monaten in der Saison haben wir endlich ein Mannschaftsfoto zusammen bekommen, auf dem fast alle vertreten sind. Beweis siehe unten.

Ach ja… Sport haben wir dieses Wochenende auch getrieben. 3:0 gegen Pinneberg. Lief ganz gut. Erstmals nach seiner Slapstick-Einlage beim Vorbereitungsturnier in Oldenburg konnte Toni Baehr in das geschehen eingreifen. Außerdem Stand die Annahme fast das komplette Spiel. Und geholfen hat sicher auch, dass die Pinneberger keinen guten Tag erwischt hatten.

Unter’m Strich bleiben alle Punkte in Eimsbüttel, Lukas Radzuweit hat alles tot gemacht und wird verdient MVP, mit Max Karpa, Tim Fröhlich und Carlo Wiese hält die Annahme und unser Edeljoker Markus Böcks hat seinen ersten Ball für uns in der Halle angegriffen.

Bis Weihnachten haben wir noch drei Auswärtsspiele: Kommende Woche in Potsdam, dann in Kiel und am 15.12. in Neustrelitz. Die, die es so lange nicht ohne Spitzenvolleyball aushalten, können am kommenden Sonntag unsere ersten Mädels in Wandsbek gegen den Tabellenführer unterstützen.